Für welche Arten der physischen Aktivitäten ist Ihr genetisches Profil geeignet?

Ihr genetisches Profil für physischen Aktivitäten:

Für welche Arten der physischen Aktivitäten ist Ihr genetisches Profil geeignet?

Menschliche Muskelfasern können in zwei Kategorien eingestuft werden. Zum einen gibt es sogenannte "slow-twitch" (rote) Muskelfasern, die stark durchblutet sind und dadurch optimal mit Sauerstoff versorgt werden. Dadurch ermüden sie langsamer, was sich positiv bei ausdauernder Betätigung auswirkt. Diese Muskelfasern sind allerdings langsam und erzeugen keine hohen Kräfte, was sie bei schnellen und kraftvollen Bewegungen benachteiligt. Den zweiten Typ stellen die "fast-twitch" (weiße) Muskelfasern dar, die weniger durchblutet werden und dadurch schneller ermüden, jedoch auch schneller reagieren und höhere Kräfte erzeugen. Diese Eigenschaft macht diese Fasern bei schnellen kraftvollen Bewegungen leistungsfähiger.

genetic balance DNA Analytics hilft Ihnen dabei.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen